Beiträge

Stellungnahme: Ulrike Cohnen (Vorstandsvorsitzende – Vereinsring Hechtsheim)

Spread the love

Stellungnahme:

Auffällig an der Stellungnahme der Ortsvorsteherin Tatiana Herder-Muñoz ist, dass das eigentliche Thema und die Sachauseinandersetzung in den Hintergrund gerückt wird. In der Sache geht es um die künftige Nutzung des Bürgerhauses in Hechtsheim, insbesondere auch durch die Hechtsheimer Vereine. Diese sind zu den Konditionen, die seit dem Neubau von der Stadt Mainz aufgerufen werden, nicht mehr in der Lage, Räume im Bürgerhaus zur Durchführung ihrer Veranstaltungen anzumieten, weil es ihre finanziellen Möglichkeiten überfordert. Dies sind die drängenden Sachthemen, die es zu erörtern gilt.

Dabei wird darauf hingewiesen, dass weder der Vereinsring noch dessen Vorsitzende sich von einer Partei „instrumentalisieren“ lassen. Der Vereinsring handelt als Verein nicht politisch im Sinne einer Partei, sondern vertritt ausschließlich die Interessen der Mitgliedsvereine. Wenn auch die Mitglieder des Vorstandes des Vereinsrings teilweise ehrenamtlich politisch aktiv sind, zeichnet sich der Vorstand doch durch eine politische Vielfalt aus, indem ihm Personen angehören, die in verschiedenen Parteien und für diese sogar im Ortsbeirat tätig sind. Dies sollte der Ortsvorsteherin ebenfalls bekannt sein, sodass der Hinweis darauf, dass einseitig die Interessen einer Partei vertreten werden, völlig an der Sache vorbeigeht.

Soweit die Ortsvorsteherin nunmehr darauf hinweist, sie habe telefonisch Kontakt zum Vereinsring gesucht, steht dies in keinem Zusammenhang zu dem Sachthema des Bürgerhauses. Ein telefonischer Kontakt fand lediglich einmalig nach der letzten Sitzung bzgl. der Durchführung der Hechtsheimer Kerb statt. Hier ging es um Sitzungen hinsichtlich der diesjährigen Problematik bzgl. der Durchführung der Kerb in Hechtsheim, die mit dem Winzerverein, der Kerbejugend und dem Schausteller im August abgehalten wurden und zu denen die Ortsvorsteherin – trotz vorheriger Einladung – nicht erschienen ist.

Quelle: Vereinsring Hechtsheim

Related articles

Erste Veranstaltung im neuen Bürgerhaus

Spread the love

Spread the love HECHTSHEIM – Das neue Hechtsheimer Bürgerhaus ist zwar noch nicht ganz fertiggestellt, es fand dort aber bereits die erste öffentliche Veranstaltung statt. „Willkommen im neuen Bürgerhaus!“, sagte Ortsvorsteherin Tatiana Herda Munoz (SPD) und begrüßte die Mitglieder des Ortsbeirates zur ersten Sitzung nach der Corona-Pause im Rheinhessensaal. „Es wird sehr schön werden, es […]

lese mehr>>

Günter Beck: Bürgerhäuser sollen kostendeckend betrieben werden

Spread the love

Spread the love Nachdem die CDU die Mieten der Bürgerhäuser kritisiert hat, verteidigt der Finanzdezernent das Bezahlmodell. Der Verlustausgleich durch die Stadt solle verringert werden. (kostenpflichtiger Beitrag) Quelle:  Besuchen Sie unsere Webseite: www.mein-hechtsheim.de

lese mehr>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: