Beiträge

Große Sortier und Umladeaktion der Sachspenden für die Flutopfer / 24.07.2021 , ab 10:00 Uhr in der Millitärstraße Mainz-Hechtsheim

Spread the love

Viele helfende Hände werden benötigt

Samstag, 24.07.2021, ab 10:00 Uhr in Millitärstraße – Mainz-Hechtsheim

Am kommenden Samstag (24.07.2021) starten wir eine große Sortier-Umladeaktion der Sachspenden für die Flutopfer. Auf Grud der Vielzahl an Spenden aus vielen Orten und Städten konnten unsere Spenden leider noch nicht in die Eifel transportiert werden. Um die Logistik vor Ort nicht zu überfordern. Sie werden nach wie vor benötigt.

Wichtig ist nun, die Spenden thematisch zu sortieren (Kleidung, Hygieneartikel, Kindersachen, Haushaltsartikel, usw.), um bedarfsgerecht auf Anforderungen den Betroffenen helfen zu können.

Wir treffen uns um 10:00 am Anfang der Millitärstraße (neben den Kleingärten) in Mainz-Hechtsheim, um dort die Sachspenden in mehrere Container zu sortieren und damit schnell abrufbereit zu machen.

Bitte bringt keine weitere Spenden mit! Erstmal müssen alle Spenden verteilt werden, bevor weiter gesammelt werden kann.

Je mehr helfende Hände dabei sind, desto schneller werden wir fertig. Vielen Dank euch schon mal!

P.S. Wir sind übrigens auch bei Regenwetter da und bauen notfalls Pavillons auf.

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Hechtsheim e.V.

Related articles

Schaustellerfamilie Sottile-Barth kocht für Obdachlose im Landkreis Mainz-Bingen

Spread the love

Spread the love Nachrichten Mainz | An diesem Freitag (19. Februar 2021) bereitete Daniela Barth vom Imbiss Sottile insgesamt 35 Portionen Nudeln mit Haschee und jeweils einem Beilagensalat für die Obdachlosen in Rheinhessen, Mainz und der VG Rhein-Selz zu. Gegen 19:00 Uhr wurden die Mahlzeiten an Marcio Demel, den ersten Vorsitzenden vom Verein #Rheinhessenhilft übergeben. Boost your […]

lese mehr>>

SPENDENAUFRUF „Todesmutig“ anderen das Leben gerettet: Mainzer DRK-Helden jetzt auf Hilfe angewiesen

Spread the love

Spread the love Innerhalb weniger Momente wurden zwei Mainzer DRK-Kräfte am Samstag zu Helden, als sie zwei Senioren das Leben retteten – kurz bevor ihr Rettungswagen explodierte. Nun sind die Mainzer auf Spenden angewiesen, um ein neues Fahrzeug zu beschaffen. mehr… Stichwort: „Helfern Helfen“ Konto: IBAN DE04 5505 0120 0146 0015 32 bei der Mainzer […]

lese mehr>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: